Feuerwehr Marktredwitz

Wenn man nahezu täglich neue Inhalte in seine Website einpflegt - wie die Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz - ist ein benutzerfreundliches CMS nicht wegzudenken. 

Da ein Feuerwehr Verein keine finanziellen Töpfe für eine Website hat, wurde dieses Projekt von der Firma ProComp gesponsert. Für die Feuerwehr fällt nur ein kleiner monatlicher Unkostenbeitrag an.

Vorschau Macbook FFW MAK
Referenz

Automatische Datenübernahme

Die Marktredwitzer Feuerwehr hatte über 2.600 Seiten mit verschiedensten Themen auf der alten Website. Wer stellt da schon freiwillig auf ein neues CMS um? Die inhaltliche Pflege des neuen CMS würde wahrscheinlich mehrere Wochen Arbeit bedeuten. Mit CONTAILOR jedoch nicht. Dank automatisierter Datenübernahme konnten wir genau 2.247 Seiten - alle mit gleicher Struktur/gleichem Aufbau - automatisch übernehmen.

Leichte Pflege

Die Feuerwehr Marktredwitz pflegt beinah täglich neue Inhalte auf ihre CONTAILOR Website. Der Wechsel vom veralteten ProComp CMS zu CONTAILOR war aus Pflegesicht unabdingbar. Das alte CMS wurde noch umständlich "offpage" gepflegt und war somit sehr zeit- und nervraubend. CONTAILOR wird "onpage" gepflegt. Sprich, der Autor pflegt seine Inhalte direkt auf der Website - so sieht er die Website, wie der spätere Besucher. 

Pflege
Ordnung

Alles in bester Ordnung

Wenn man auf seiner Website Termine und Veranstaltungen pflegt und diese nicht zyklisch löscht, entsteht schnell ein großer Haufen an alten Daten, die man nicht mehr braucht.
Ist ein Termin auf der feuerwehr-marktredwitz.de abgelaufen, so wird er automatisch auf "gelöscht" gesetzt. Um die Löschung auszulösen, muss man lediglich in den Bearbeitungsmodus der Website. Schon herrscht wieder Ordnung. 

Übergabe des CONTAILOR-Liegestuhls

Zum erfolgreichen Abschluss überreichten wir einen CONTAILOR-Liegstuhl. 

 

Hier geht's zum dazugehörigen Blogbeitrag.

Hier geht's zur Website:
feuerwehr-marktredwitz.de

Feuerwehr Marktredwitz


Von links: Alexander Zürner (Web-Entwickler, Umsetzung feuerwehr-marktredwitz.de), Tonia Enders (Vertrieb), Sebastian Prüm (Projektleitung), Maximilian Seiler (Kommandant), Harald Fleck (Zugführer), Felix Meier (Schriftführer) und Michael Heindl (Zugführer und Vorstand des Feuerwehrvereins)

Hier geht's zurück zur Referenz-Übersicht