CONTAILOR goes Shop!

Die ersten Shops befinden sich in der Umsetzung. 

E-Commerce ist für uns nichts Neues. Seit vielen Jahren betreuen wir unsere Kunden im B2B und B2C Geschäft.  Wir sorgen für reibungslose Abläufe in verschiedenen Shop-Lösungen, die wir für unsere Kunden betreiben. Diese basieren auf verschiedensten eigenentwickelten Standards.

Nun ist es so weit, dass auch CONTAILOR alle Funktionalitäten eines Shops abbildet. Egal ob komplexe B2B-Plattform oder intuitive B2C-Lösung - mit CONTAILOR schneidern wir ab sofort Ihre Shop-Ideen maß. 

Der Weg zum neuen Shop-Standard

Vor über einem Jahr haben wir begonnen die ersten Grundlagen für Shops zu integrieren. Von Kunden-Objekt, zu Lieferanschriften, Gutscheinhandling, der Checkout-Prozess, die Anbindung verschiedenster Zahlungsanbieter, Warenkörbe, die Definition von Artikeln, Varianten, Artikellistings, dynamische Filter, Suchoptionen und Pager-Funktionen. Die Liste ist lang, aber mit CONTAILOR setzen wir auf unsere etablierte Plattform und unsere Entwickler haben viele notwendige Grundfunktionen bereits in der großen Produkt-Bibliothek gefunden. 

Besonderes Augenmerk legen wir auf eine neue Version unserer Content-API über die künftig, per WebAPI/REST-Service auch Stammdaten aus ERP-Systemen integriert werden. Trotzdem wird es nicht künftig ein CMS und einen Shop geben. Nein, Artikel sind Content und die Daten können aus einem externen System (PDM, ERP, ...) kommen und trotzdem durch Autoren im CMS ergänzt, freigegeben oder angereichert werden. Damit sind wir in der Lage Shop-Systeme mit 100 % ERP-Daten, komplett ohne ERP-Anbindung, also mit einer Online-Produktpflege, als auch hybride Lösungen zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren