Release September 2018

Das neue CONTAILOR Release September 2018 (Version 1.45) ist nun online.

Wie bei den vorangegangenen Releases gibt es neue Features und einige Bugfixes und Optimierungen.

Neue Funktionalität

  • Login für Benutzer ist nun mit E-Mail-Adresse und Benutzername möglich
  • API Shapes.GetByType - Es kann nun auch nach der Sprache gefiltert werden
  • API Pages.GetPages, Pages.GetByType sowie .SubPages - Jetzt mit einem UserID Parameter

Optimierungen

  • Button zum Shape-Tauschen wird nun ausgeblendet, wenn keine Shape-Typen vorhanden sind zu denen man das Shape ändern kann
  • Nach bearbeiten eines Bildes werden die alten Varianten davon aus dem File-Cache entfernt
  • Seitenaufrufe mit dem Header No-Cache
  • Darstellung der Änderungsvorgänge (Changes) einer Seite farblich optimiert, damit die Texte besser lesbar sind
  • Kopieren von Seiten der ersten Ebene in eine andere Sprache platziert diese nun richtig
  • DropZones innerhalb von ShapeAreas optimiert - Nur benötigte DropZones auf der aktuellen Ebene anzeigen/aktiv
  • Eingabemasken zum Erstellen/Bearbeiten von Nutzern und Administratoren vom Layout her angeglichen
  • Doppelte Meta-Descriptions werden nur innerhalb der selben Sprache gesucht
  • Warnhinweis auf Meta-Description und Meta-Keywords werden ausgeblendet, wenn die Seite auf No-Index geschaltet wurde
  • Rechteprüfung bei Gruppenvergabe verbessert

 

Neben allen neuen Funktionen und Optimierungen gab es 13 Bugfixes.

Das könnte Sie auch interessieren

04. Februar 2020

Release Januar 2020

Zum Jahresbeginn wurde der Fokus wieder vermehrt auf das Umsetzen neuer Funktionalität gelegt. Insbesondere Themen zur DSGVO wurden angegangen, darunter besonders die Integration von UserCentrics. Zusammen wurden in diesem Release neben den 9 Optimierungen auch eine Zahl interner Verbesserungen sowie 28 Bugfixes durchgeführt.

07. Januar 2020

Release Dezember 2019

Während des Dezembers wurde sich vor Allem auf die Fertigstellung der neuen CONTAILOR Version 2 konzentriert, die ab Januar 2020 sukzessive allen Instanzen bereitgestellt werden wird. Darüber hinaus fanden einige kleine Optimierungen statt und 22 Bugfixes.

09. Dezember 2019

Release November 2019

Diese Release-Version enthält vorwiegend interne, aber dennoch wesentliche Verbesserungen, z.B. im Hinblick auf das Sparen von Arbeitsspeicher und damit auf die Performance. Zudem wurden einige kleine Ergänzungen der integrierten Programmierschnittstelle vorgenommen, ergänzt durch Fixes weiterer 17 Unschönheiten.