Release September 2017

Das  neue CONTAILOR Release September 2017 (Version 1.6.8) ist nun online.

Mit dieser Version kamen drei neue Funktionalitäten hinzu, 13 Optimierungen wurden durchgeführt und 12 Bugs behoben. Die größte Neuerung ist der Workflow bei dem Änderungen auf einer Seite über mehrere Stufen hinweg von verschiedenen Autoren freigegeben werden können. So können Schreibfehler oder Inhalte die nicht den Vorgaben entsrechen beseitigt werden bevor die Seite wirklich online ist.

Neue Funktionalität:

  • Der Workflow Prozess ist nun vollumfänglich nutzbar
    • Administrator Gruppen lassen sich in Workflow Gruppen hierarchisch einordnen
    • Änderungen an Seiten können an die nächst höhere Instanz zur Sichtung weitergegeben werden
    • Weitergegebene Änderungen können akzeptiert bzw. abgelehnt werden
      • Diese Entscheidung lässt sich mit einem Kommentar begründen
    • Informations E-Mails werden an Benutzer geschickt, wenn ein Workflow angefordert wurde, oder ein angeforderter Workflow akzeptiert/abgelehnt wurde
  • Neue Login-Geste: Ziehen von links unten nach rechts oben über den gesamten Bildschirm
  • Neuer Haken in der Administrationsoberfläche: "Ich möchte über Updates, aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungen für Anwender zu CONTAILOR informiert werden!"

Optimierungen:

  • OffPage-Attribute umgestaltet
    • Alle Attribute (mit Ausnahme der Booleans) werden zweizeilig dargestellt
    • Einheitliche, fett gedruckte Überschrift der Elemente
    • Grauer Rahmen drum rum aus Platzgründen entfernt
  • Check-Out von Seiten
    • Der Link-Dialog verhindert Eingaben, wenn eine Seite nicht bearbeitet werden darf/ausgecheckt ist
    • Die Links lassen sich aber trotzdem noch einsehen
  • Der äußere Tag von ShapeAreas kann jetzt frei definiert werden.
    • Behebt Probleme mit Shapes die sich innerhalb von Listen befinden
  • Status-Anzeige bei neu eingeladenen Administratoren: "Die Einladung wurde noch nicht angenommen"
  • E-Mail Adressen werden aus Spamschutz Gründen nun an allen Stellen verschleiert
    • Im Link selbst, im Titel dazu und im Fließtext des Links
    • Die Rückkonvertierung der Adressen für den Endnutzer wird nun so früh wie irgendwie möglich beim laden der Seite ausgeführt
  • Analog zur Konfiguration "MinShapes" existiert nun ein "MaxShapes" Attribut
    • Definiert die maximal erlaubte Anzahl von Shapes auf einer Seite
  • "OnlyAllowedInPageTypes" Attribut definiert dass ein bestimmter Seitentyp nur unterhalb von anderen Typen existieren darf
    • z.B. Blog Einträge dürfen nur innerhalb einer Blog Liste existieren
  • Der 'Neue Seiten anlegen'-Dialog kommt nun mit mehrzeiligen Beschreibunstexten klar
  • Shape-Leisten werden nun optional unterhalb der Shapes angezeigt
    • Konfigurierbar durch das Attribut "ShowToolbarAtBottom"
  • Inaktive Checkboxen sind visuell eindeutig erkennbar, da diese nun ausgegraut werden anstatt mit Transparenz zu arbeiten
  • Die Möglichkeit Text im Editor zu unterstreichen ist nun konfigurierbar
    • Verhindert konfusion mit Links bei den Endnutzern
    • Standardmäßig deaktiviert
  • Seitencache zeigt den Servernamen an, sowie dass das Caching einzeln pro Webserver geschieht
  • Funktion um Shapes sichtbar/unsichtbar zu machen enthält einen Beschreibungstext

 

Neben allen neuen Funktionen und Optimierungen gab es 12 Bugfixes.

Das könnte Sie auch interessieren

04. Februar 2020

Release Januar 2020

Zum Jahresbeginn wurde der Fokus wieder vermehrt auf das Umsetzen neuer Funktionalität gelegt. Insbesondere Themen zur DSGVO wurden angegangen, darunter besonders die Integration von UserCentrics. Zusammen wurden in diesem Release neben den 9 Optimierungen auch eine Zahl interner Verbesserungen sowie 28 Bugfixes durchgeführt.

07. Januar 2020

Release Dezember 2019

Während des Dezembers wurde sich vor Allem auf die Fertigstellung der neuen CONTAILOR Version 2 konzentriert, die ab Januar 2020 sukzessive allen Instanzen bereitgestellt werden wird. Darüber hinaus fanden einige kleine Optimierungen statt und 22 Bugfixes.

09. Dezember 2019

Release November 2019

Diese Release-Version enthält vorwiegend interne, aber dennoch wesentliche Verbesserungen, z.B. im Hinblick auf das Sparen von Arbeitsspeicher und damit auf die Performance. Zudem wurden einige kleine Ergänzungen der integrierten Programmierschnittstelle vorgenommen, ergänzt durch Fixes weiterer 17 Unschönheiten.