Release Mai 2017

Das  neue CONTAILOR Release Mai 2017 (Version 1.2.11) ist nun online.

Es wurden sieben neue Funktionen eingebaut. Der größte Punkt ist der geschlossene Benutzerbereich womit einzelne Seiten oder auch Dateien vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden können. Des weiteren wurden 21 Optimierungen in den Bereichen bessere Pflegbarkeit und Verbesserung der technischen Leistung umgesetzt. Außerdem sind 16 Bugs aus dem System entfernt worden.

Neue Funktionalität:

  • Geschlossener Benutzerbereich:
    • Es können Benutzer angelegt, gelöscht und bearbeitet werden
    • Es können Benutzergruppen angelegt, gelöscht und bearbeitet werden
    • Benutzer können in Benutzergruppen hinzugefügt und entfernt werden
    • Seiten können einen Benutzerlogin erfordern
    • Seiten können geschützt werden, indem nur bestimmte Benutzer oder Benutzergruppen dafür berechtigt werden
    • Dateiaufrufe sind nur möglich, wenn ein Benutzer die entsprechenden Rechte dafür hat. Diese definieren sich aus den Seiten, auf denen die Datei verwendet wird und den Berechtigungen, die der Benutzer für diese Seite hat
    • Direktes Zuordnen von Benutzern und Benutzergruppen zu einer Seite über den Pagemanager umgesetzt
    • Neues Default-Shape, das den Login der Benutzer regelt
    • API-Funktionalität für den Benutzerlogin
  • Neue Einstellungen für Seitentypen, die regeln, ob dieser Seitentyp automatisch immer in Menüs sichtbar ist oder nicht
  • Font-Awesome Version 4.7.0 eingebunden
  • Automatische Generierung des Titles für eine Seite mit einstellbarem Format
  • Seitenzahl ist pro Navigation in der ersten Ebene begrenzbar
  • Backend: Lizenz-Hinweisseite eingeführt
  • Die Lightbox-Galerie wurde als Default-Shape aufgenommen

Optimierungen:

  • Bilder, die kleiner als der umgebende Container sind, werden dennoch großgezoomt.
  • Das Einpassen eines Bildes wird abgebrochen, sobald mit dem Einpassen eines neuen Bildes begonnen wird
  • Das Alt-Text-Feld eines Bildes wurde hinter die umgebenden Buttons gelegt, damit das Umbruchverhalten optimiert wird
  • Während des Einpassens wird die Bearbeitungsleiste der Bilder oberhalb dieser angezeigt, um nichts zu verdecken
  • Optische und Funktionale Angleichung der Suchfelder für die Datei- und Seitensuche
  • Platzsparederes Layout der Medien-Ordnerstruktur
  • Validierung von E-Mail-Adressen: Eine Fehlermeldung wird erst angezeigt, wenn die Mail bereits einmal richtig getippt wurde oder beim Verlassen des Feldes
  • Es wird bei Aktivierung einer neuen Sprache automatisch eine Startseite dafür angelegt.
  • Umbruchverhalten von Radiobuttons optimiert
  • Sprachauswahl wird ausgeblendet, wenn nur eine aktiv ist
  • WIKI-Dokumentation: Begriffsdefinitionen aktualisiert
  • CONTAILOR-Checkboxen sind auch über ihre Bezeichnung klickbar
  • Z-Index-Bereiche vereinheitlicht und im WIKI dokumentiert
  • Umbruchverhalten der Shape-Leisten optimiert
  • DMG- und EXE-Dateien können hochgeladen werden
  • API-Funktion GetSubPages liefert standardmäßig nur aktive Seiten
  • Shape- und Multiple-Attribute-Leisten besser gestaltet
  • Shapes können in Abhängigkeit der Shgape-Areas erlaubt werden
  • Button "Seiteninfos" in der Topbar entfernt
  • Alle Funktionen, die serverseitig Transaktionen ausführen, werden im Javascript über eine Queue ausgeführt, sodass sie sich nicht gegenseitig in die Quere kommen können
  • Geste optimiert

 

Neben allen neuen Funktionen und Optimierungen gab es 15 Bugfixes.

Das könnte Sie auch interessieren

04. Februar 2020

Release Januar 2020

Zum Jahresbeginn wurde der Fokus wieder vermehrt auf das Umsetzen neuer Funktionalität gelegt. Insbesondere Themen zur DSGVO wurden angegangen, darunter besonders die Integration von UserCentrics. Zusammen wurden in diesem Release neben den 9 Optimierungen auch eine Zahl interner Verbesserungen sowie 28 Bugfixes durchgeführt.

07. Januar 2020

Release Dezember 2019

Während des Dezembers wurde sich vor Allem auf die Fertigstellung der neuen CONTAILOR Version 2 konzentriert, die ab Januar 2020 sukzessive allen Instanzen bereitgestellt werden wird. Darüber hinaus fanden einige kleine Optimierungen statt und 22 Bugfixes.

09. Dezember 2019

Release November 2019

Diese Release-Version enthält vorwiegend interne, aber dennoch wesentliche Verbesserungen, z.B. im Hinblick auf das Sparen von Arbeitsspeicher und damit auf die Performance. Zudem wurden einige kleine Ergänzungen der integrierten Programmierschnittstelle vorgenommen, ergänzt durch Fixes weiterer 17 Unschönheiten.