Release Juni 2021

Das neue CONTAILOR-Release Juni 2021 (Version 2.43.34) ist nun online.

Im Release Juni wurden zahlreiche neue Funktionalitäten für Shop-Systeme integriert. Insbesondere wurde das Augenmerk auf das effiziente Suchen von Artikeln und selbst konfigurierbare Einstellungen sowie Rechte gelegt. Hinzu kommen wie immer zahlreiche Optimierungen und 18 kleinere Bugfixes.

Neue Funktionalität

  • Instanzeinstellungen umgesetzt, dazu neue Pflege- und Einstellungsseite im Backend angelegt
  • Instanzrechte für Benutzer umgesetzt, dafür Pflegeoberfläche im Backend angelegt
  • Einschaltbare Statistik für Suchvorgänge umgesetzt
  • Neue API-Funktion Page.Move (neue und alte API, jeweils mit Parameter ParentPage und Überladung mit Navigation)
  • API: Page.Create: Hier kann nun per optionalem Parameter gesteuert werden, ob bestehende Berechtigungsstrukturen der Parent-Seite übernommen werden sollen oder nicht, Standard: alles übernehmen
  • Erweiterte Regulierungsmöglichkeiten für den Seitencache umgesetzt
  • Pager: Komplexe Bedingungen ermöglicht (Und-Oder-Klammerung)
  • Varianten: Neue XSD-Eigenschaften (HideInBaseArticle und HideInVariant), die OffPage-Attribute jeweils nur in der Variante oder nur im Basisartikel anzeigen lassen
  • API-Schnittstelle für CustomData-Objekte erweitert
  • Adressen
    • haben zwei neue Felder "Zusatz1" und "Zusatz2" bekommen
    • können mit der neuen API-Methode SetAsIsDeleted gelöscht werden
    • AddOrAlter kann eine optionale CustomerID bekommen
  • Customer:
    • Neue Eigenschaften E-Mail-Adresse und Name
    • Im Backend bei den Kunden kann auch zum Untergeordneten gesprungen werden
  • Das Einladen von Benutzern ist auch über die REST-API möglich, optional auch ohne Versand einer Mail
  • Article.GetByArticleNumber für die API bereitgestellt
  • Bestellungen:
    • Im Mailarchiv werden die Bestellungen verlinkt
    • Die Kategorie für das Mailarchiv ist individuell festlegbar
  • ListValues können mit Benutzergruppen verknüpft werden, sofern dies die Liste zulässt

Optimierungen

  • Grundlegende Funktionalität der Warenkörbe verbessert
  • URLs: Kyrillische Zeichen (nur russische) werden normal zugelassen, wenn man sich in der Sprache russisch befindet
  • Das CONTAILOR-O (Ladesymbol) wurde optimiert, sodass es gleichmäßig rund ist
  • Neue Controls für interne Links: Verbesserung der Darstellung und SEO-Meldungen kommen nicht mehr, wo die Werte sowieso nicht gepflegt werden können
  • Bei den Listen im Backend wird die Zahl ihrer Verwendungen angezeigt und Verwendetes kann strukturell nicht mehr geändert werden
  • Bezug zwischen Mail und Bestellung hergestellt, im Backend bei den Mails einzusehen
  • Kunde-Zu-Kunde-Zuordnung im Backend: Man kann dort per Klick zum Übergeordneten navigieren
  • Dialoge für die Seitenberechtigungen auf Angular umgearbeitet, optisch verbessert und entsprechend Nachladen für viele Shop-Benutzer ermöglicht
  • Varianten, OffPage-Ansicht: Wenn APIOnly werden nur existente Kombinationen angezeigt
  • Performance-Verbesserungen für die Backendseite der Listen

Das könnte Sie auch interessieren:

01. Juli 2022

Release Juni 2022

Im Release Juni 2022 wurden einige neue Funktionen für den Shop-Bereich integriert, insbesondere die Möglichkeit für einen Vertretermodus und das sitzungsbezogene Wechseln des eigenen Kunden wurde ergänzt. Hinzu kommen weitere Neuerungen wie die Integration einer allgemeinen Spamschutz-Komponente sowie einige Optimierungen v.a. der Performance in verschiedensten Bereichen sowie 25 kleinere Fehlerkorrekturen.

01. Juni 2022

Release Mai 2022

Im Release Mai 2022 wurden einige neue Funktionen für den Shop-Bereich integriert, insbesondere die Verwaltung der Artikel-Indizes wurde erweitert. Hinzu kommen wie üblich einige Optimierungen in verschiedensten Bereichen sowie 19 kleine Fehlerkorrekturen.

18. Mai 2022

Release April 2022

Das Release April 2022 stand hauptsächlich im Zeichen von kleineren Fehlerkorrekturen zur Stabilisierung des Systems, 19 davon wurden durchgeführt. Hinzu kommen weitere Konsolidierungsmaßnahmen zur Optimierung des Systems. Neue Funktionalitäten wurden dort umgesetzt, wo aktueller Bedarf bestand.