Release Juni 2019

Das neue CONTAILOR-Release Juni 2019 (Version 1.74.0) ist nun online.

In dieser Version wurden mehrere seit längerem bearbeitete neue Funktionalitäten abgeschlossen, z. B. die Integration von TinyPNG. Zudem fanden zur Konsolidierung und zur besseren Bedienbarkeit des Systems 8 Optimierungen und 30 Bugfixes statt.

Neue Funktionalität

  • Funktionen "veröffentlichen" und "Veröffentlichung entziehen" von Sprachen umgesetzt.
  • TinyPNG als einschaltbares Modul integriert, um bessere Bildqualität bei maximaler Ladegeschwindigkeit zu erzielen

Optimierungen

  • Klicks auf Links zu anderen Domains innerhalb des Edit-Frames werden behandelt, indem sich das äußere Fenster komplett neu lädt
  • Anredefeld der Administratoren wurde zum Pflichtfeld
  • Erweiterung der Erklärungstexte in der URL-Liste der Seiten
  • Hinweistext zum Info-Update im Administratoren-Profil klarer formuliert
  • Kein Auto-Complete durch Browser im Administratoren-Profil
  • Beim Verlegen des Standard-URL-Mappings wird die Startseite automatisch in dieses gelegt
  • Spontanes Springen zum Seitenanfang auf iOS-Geräten verhindert
  • Mindestbreite für OnPage-Textfelder vorgesehen, um in jedem Fall zu verhindern, dass ein Feld durch Leeren nicht anklickbar werden könnte

Das könnte Sie auch interessieren

12. Mai 2020

Release April 2020

Zur Erstellung eines zukünftigen Shop-Systems mit CONTAILOR wurden im Release April einige größere Strukturumbau-Maßnahmen im Hintergrund geplant und umgesetzt. Daher ist die Anzahl neu umgesetzter für den Anwender sichtbaren Funktionen im Vergleich zu sonst eher gering. Bugfixing fand weiter wie gewohnt statt, 7 Bugs wurden im Lauf des Monats bereinigt.

08. April 2020

Release März 2020

Im Release März fanden zunächst wie im Februar sowohl Umsetzungen neuer Funktionen statt, als auch einige weitgehend interne Optimierungen. Gegen Ende wurde sich mehr auf das Beheben kleiner Unscönheiten konzentriert. Insgesamt wurden in diesem Release 3 Optimierungen durchgeführt , einige zusätzliche fanden nur intern statt oder werden erst noch freigegeben sowie 21 Bugs beseitigt.

19. März 2020

Release Februar 2020

Im Release Februar fanden sowohl Umsetzungen neuer Funktionen statt, als auch einige weitgehend interne Optimierungen. Insgesamt wurden in diesem Release 7 Optimierungen, die z.T. auch aus mehreren Einzelmaßnahmen bestehen, durchgeführt  sowie 14 Bugs beseitigt.