Release Januar 2020

Das neue CONTAILOR-Release Januar 2020 (Version 1.98.1) ist nun online.

Zum Jahresbeginn wurde der Fokus wieder vermehrt auf das Umsetzen neuer Funktionalität gelegt. Insbesondere Themen zur DSGVO wurden angegangen, darunter besonders die Integration von Usercentrics. Zusammen wurden in diesem Release neben den 9 Optimierungen auch eine Zahl interner Verbesserungen sowie 28 Bugfixes durchgeführt.

Neue Funktionalität

  • Integration Usercentrics als Option zur Gewährleistung des Datenschutzes, inkl. Einstellung, ob diese Integration verwendet werden soll; DefaultShapes Youtube und GoogleMaps sind mit Usercentrics verknüpft, d.h. die Zustimmungen zu deren externen Zulade-Aktionen sind über Usercentrics regelbar
  • Neue JS-API zum Setzen, Entfernen und Abfragen von Werten zur Datenschutzzustimmung aus Cookies. Diese Funktionen werden exemplarisch bei den Default-Shapes Youtube und GoogleMaps verwendet
  • Property iShape.isFirstLevel und iFile.FullPathAndFileName für die API bereitgestellt
  • Verschachtelbare Defaultshapes innerhalb einer ShapeType.config sind nun möglich

Optimierungen

  • CONTAILOR kann eine Sitemap generieren. Diese wird auch in den Seitencache gelegt wie eine normale Inhaltsseite
  • Bild ändern: Klickt man bei einem bestehenden Bild auf "Bild ändern" springt man in der Medienverwaltung an die Stelle mit dem aktuellen Bild, wobei dieses zudem vorgewählt ist. Der Button wurde in dem Fall vom Plus- zum Tauschen-Symbol geändert
  • Diakritische Sonderzeichen (Akzente, etc.) werden bei der Bildung von URLs zu ihren Basis-Buchstaben überführt (ê -> e), etc
  • Hilfe-Fenster können nicht mehr aus dem sichtbaren Bereich herauslaufen
  • Animierte Bilder können nun mit Animation verwendet werden, solange sie nicht beschnitten werden
  • Filemanager-Bar: Die grauen Trennlinien links und rechts von "Dateien suchen" wurden vereinheitlicht
  • Optimierung bei der Darstellung des Schließen-Buttons im Bild-Einpassmodus: Es kann nicht mehr einzeln nach unten rutschen, sondern bricht dann mit der ganzen Leiste um
  • Validierung von Eingabefeldern mit Nutzerdaten wie Passwort und E-Mail geschieht verzögert, d.h. man sieht keine initiale Fehlermeldung mehr
  • Verschiebt man ein Shape, das sich bei dieser Änderung neu lädt, wird die Markierung nun beibehalten

Das könnte Sie auch interessieren:

18. Mai 2022

Release April 2022

Das Release April 2022 stand hauptsächlich im Zeichen von kleineren Fehlerkorrekturen zur Stabilisierung des Systems, 19 davon wurden durchgeführt. Hinzu kommen weitere Konsolidierungsmaßnahmen zur Optimierung des Systems. Neue Funktionalitäten wurden dort umgesetzt, wo aktueller Bedarf bestand.

31. März 2022

Release März 2022

Im Release März wurden viele neue Funktionalitäten über die API bereitgestellt und zudem zahlreiche Optimierungen zur Verbesserung und Stabilisierung des Systems durchgeführt. Hinzu kommen noch 20 Bugfixes.

28. Februar 2022

Release Februar 2022

Im Release Februar wurden einige bereits länger in Planung befindliche neue Funktionalitäten live genommen, z.B. ein noch besser regulierbarer Dateischutz. Zusätzlich wurden weitere Schritte zur Performance- und Lastoptimierung durchgeführt und 15 Bugs ausgeräumt.